Aktuelle Seminarangebote

Ich biete, gemeinsam mit erfahrenen Kollegen und Kolleginnen, Seminare und Trainings für Menschen an, die sich mit ihren Stärken und Potenzialen, genauso wie mit ihren Ängsten und Zweifeln erforschen und entwickeln möchten. Wie Carl Gustav Jung schon gesagt hat, sind die wahrhaft modernen Abenteuer unserer Zeit wohl eher auf dem Weg nach innen zu finden. Dort liegt tatsächlich noch Gold und ja, natürlich auch die ein oder andere Schattengestalt, vor allem aber Erfahrungen und Fähigkeiten, die wir dringend brauchen. Machen Sie sich gern vertraut mit meinen Angeboten.

Die Heldenreise

Gestalt­therapeutischer
Intensiv-Prozess

Die Heldenreise beschreibt den archetypischen Zyklus der immerwährenden Geschichte, welche den großen Märchen, Mythen und Sagen zugrunde liegt. Der Held (Mann oder Frau) hört einen inneren Ruf und macht sich auf die Reise, die voller Gefahren und Abenteuer ist. Bei seiner Suche findet er Freunde, die ihn unterstützen, aber auch mächtige Gegner. Er wird mit seiner größten Angst konfrontiert und muss schwere Prüfungen bestehen. Oft erfährt der Held eine Art von Tod und Wiedergeburt als höchste Prüfung, aus der er gewandelt in sein früheres Leben zurückkehrt, um seine Erkenntnis oder neuen Fähigkeiten zum Wohle der Menschheit einzusetzen. 

Paul Rebillot hat aus diesem Monomythos (Joseph Campbell) ein fulminantes Seminar zu Persönlichkeitsentwicklung entwickelt: In einer einzigartigen Kombination aus verschiedenen Formen moderner Selbsterfahrung kommen u.a. Körper- und Gestaltarbeit, Tanz, Ausdruck und Bewegung, Phantasiereisen, Rollenspiele, Inszenierungen, Rituale und Meditation zu Einsatz. Das Seminar ermöglicht eine tiefgreifende persönliche Erfahrung.

Termine

27.10. – 02.11.2019
23.02. – 29.02.2020

Seminarort: Schloss Bettenburg in Hofheim

Die Heldenreise findet in wirklich malerischer und mystischer Umgebung in dem Seminarhaus Schloss Bettenburg statt, wo gutes vegetarisches Essen, die Tiere des Hofes und ein uriger Seminar-Raum mit offenem Feuer ihren Beitrag zur Atmosphäre stiften.

Das Seminar geht über eine Woche. Idealerweise übernachten alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen auch im Seminarhaus, da das Seminar oft bis spät abends geht und der gemeinsame Gruppenprozess wichtig für die gesamte Woche ist. Mindestens zwei ausgebildete Heldenreisenleiter begleiten die Gruppe auf ihrer Reise und häufig unterstützen zusätzliche Assistenten den Prozess. Die maximale Gruppengröße ist auf 14 TN beschränkt.

Buchungen und mehr Information unter: www.landsiedel-seminare.de/heldenreise

Stimmen der Teilnehmer

Intensiv – kraftvoll – magisch . Selbstfindung und -erfahrung auf dem allerhöchsten Niveau unter wertschätzender und liebevoller Anleitung.“

Monika Raulf

„So viel Aufbruch und Heilung in einer Woche ist ein wundervolles Geschenk.“

Uwe Handrich

„Tief. Klar. Profund. Sensationell!“

Jörg Schneider

In der Heldenreise habe ich die bislang wertvollste Reise meines Lebens gemacht. Ich habe mehr gefunden als ich zu wünschen gewagt habe.“

Susanne Michaela Schlamann

„Eine intensive, genial betreute und geführte Woche, welche meinem weiteren Leben Flügel verliehen hat!“

Stefie Rapp

"Ein tiefgreifendes, augenöffnendes andersartiges Erlebnis für das ganze Leben."

Katja Stephan

"Die bereicherndste und intensivste Woche meines Lebens."

Sandra Eberlein

Integrale Lebensführung

ein Wochenend-Seminar

Dieses Seminar ist eine Einführung in die „integrale Landkarte des Bewusstseins“ von Ken Wilber, die in beeindruckender Weise östliche Weisheitslehren mit moderner Erkenntnistheorie und Wissenschaft in Bezug setzt. Integrale Lebensführung bietet einen Ansatz, der Meditationspraxis mit Schattenarbeit und persönlicher Integrationsarbeit kombiniert und auch durch Einbezug des Körpers wesentliche Ebenen der inneren Entwicklung verknüpft. Das Seminar ist sehr erfahrungsorientiert und bietet jedem die Möglichkeit, die inneren Säulen der eigenen Entwicklung näher zu beleuchten.

Termine

08.02. – 09.02.2020

Seminarort: Nürnberg

Das Seminar ist Teil der Seminarreihe „Integrale Lebensführung“ bei Landsiedel-Seminare. Inhalte des Wochenendes sind:

  • Landkarte des Bewusstseins: Ken Wilber und sein „integraler Ansatz“.
  • Verortung eigener Entwicklungsanliegen in verschiedenen Lebensbereichen.
  • Vertieftes Verständnis von Entwicklung: Prinzipien der Persönlichkeitsentwicklung und Arbeit mit eigenen Schattenthemen.
  • Spiral Dynamics (Graves Value Systems): Stufen der Bewusstseinsentwicklung.
  • Die eigene Weltsicht und die Wertesysteme der Mitmenschen genauer erkennen und einordnen.
  • Erfahrungsorientierte Reise durch alle Ebenen des Bewusstseins.
  • Die eigene Lebenspraxis entwickeln: Beziehungen, Arbeit, Elternschaft und viele mehr.
  • Kurzübungen für den Alltag zu täglichen Anwendung des integralen Lebensprinzips.

Buchungen unter: https://www.landsiedel-seminare.de/php/anmeldung-jahres-training.html

Der innere Kompass

Selbsterfahrung für Psychologie-Studierende

Studierte Psychologen werden als Experten für menschliches Miteinander und persönliche Innenschau angesehen. Gleichzeitig wird im Psychologie-Studium diesen sogenannten Selbstkompetenzen, also der Reflektion von eigenen Lebensthemen, sowie von persönlichen Stärken und blinden Flecken, so gut wie keine Beachtung geschenkt. Um das zu verändern, ist dieses Angebot an Psychologie-Studierende gewidmet, die sich, frei von Leistungs- und Notendruck, ganz der persönlichen Innenschau und individuellen Erfahrung zuwenden möchten. Mit einer Kombination aus humanistischen, tiefenpsychologischen und kognitiven Ansätzen, sowie verschiedenen Methoden aus Psychotherapie und Potenzialentfaltung, beleuchten wir die eigene Wahrnehmung in Bezug auf die persönliche Lebensführung. 

Weitere Informationen

Das Selbsterfahrungs-Seminar ist in Drei Module unterteilt.
  1. Modul: Persönlichkeit & Prägung
  • Wann und wie bin ich authentisch? Wo liegen meine persönlichen Stärken und blinden Flecken? Durch welche Glaubenssätze bin ich familiär geprägt?
  1. Modul: Beziehung & Konflikte
  • Wie erlebe ich mich im Kontakt mit anderen? Welche Beziehungsmuster wiederholen sich immer wieder? Wie stelle ich mich Konflikten?
  1. Modul: Beruf & Berufung
  • Wo liegt meine Begabung/Berufung? Welche Werte verfolge ich in meinem Leben? Was bewegt mich auf tieferer Ebene, Psychologe zu werden?
Die maximale Gruppengröße für dieses Seminar beträgt 15 TN. Anfragen von Hochschul- oder Bildungseinrichtungen können hier getätigt werden:

Stimmen der Teilnehmer

Ein Seminar das von Wertschätzung und offener Kommunikation geprägt ist und mir persönlich eine so wertvolle Erfahrung schenkte, wie ich sie bislang noch nicht erlebt habe.“

Tamara Hockenberger

„Es war eine super lohnenswertes Seminar, dessen erzielter Ergebnis nicht ansatzweise meinen vorherigen Erwartungen entsprich, sondern diese weit übersteigt! Tolle, kompetente Coaches!”

Sina

„Es lohnt sich. Sollte jeder mal gemacht haben. Du wirst Dich frei und wie ein komplett anderer Mensch fühlen.”

Jan Haentjes

„Ich kann das nur jedem empfehlen, diese Chance zu nutzen und zu fördern. Um gute Psychologen raus zu senden reicht es nicht, ihnen Wissens- und Methodenkompetenzen mitzubegeben, sondern es gilt auch einen Raum zu schaffen, sich selbst von innen zu stärken“

Anna Kühn

„Mit sehr viel Achtsamkeit, Ehrlichkeit, Ernsthaftigkeit, aber vor allem durch beeindruckende spielerisch-intensive Übungen werden den Teilnehmern Möglichkeiten gegeben, um mehr zu erfahren, was sie ausmacht und stärkt, aber auch wo Pontenziale oder Stolpersteine liegen. Hätte nicht besser laufen können!“

Katharina

„Am Anfang bin ich sehr skeptisch dem Ganzen gegenüber gewesen aber sowohl die Trainer als auch die Methoden und das Umfeld haben mir drei sehr schöne, intensive und lehrreiche Tage geboten. Man erfährt sehr viel und die Chance zu bekommen ist wirklich toll! Vielen Dank dafür!“

Christina

„Das Selbsterfahrungsseminar: Danach bist Du ein anderer Mensch als zuvor! Die Tage haben mich auf ein neues Level gebracht und das gleich auf 3 Ebenen. Persönlich, beruflich und in Interaktion mit anderen“

Albina Becker

„Die tiefsten Einblicke in Bezug auf mich und meine Wünsche, die ich bisher nicht kannte“

Tina

Gesprächsführung in Therapie und Beratung

für Psychologie-Studierende

Gesprächsführung ist wohl die zentralste Kompetenz, welche Psychologie-Absolventen beherrschen sollten, sie wird jedoch nicht unbedingt in jedem regulären Curriculum vermittelt. In diesem Seminar werden in 2 x 2 Tagen die Grundlagen der Gesprächsführung für Beratung und Therapie vermittelt. Im Fokus stehen Methoden zur klientenzentrierten Gesprächsführung sowie lösungsorientierte Ansätze. Alle Seminarinhalte werden praxisnah und anwendungsorientiert vertieft, so dass Studierende nicht nur die Rolle des Beraters sondern auch mit eigenen Anliegen die Rolle des Klienten kennenlernen werden. Das Seminar beinhaltet hohe Selbsterfahrungsanteile. 

Weitere Informationen

Ziel des Seminars ist es, Selbstsicherheit im Erstgespräch für Beratungs- und Therapie-Settings zu vermitteln. Nach erfolgreichem Abschluss verfügen die Studierenden über grundlegende Kenntnisse zur professionellen Beziehungsgestaltung, sowie zu unterschiedlichen Fragetechniken und beraterischen Methoden. Sie sind vertraut mit dem Ablauf von Beratungsgesprächen und kennen die Abfolge verschiedener Beratungsphasen.
Das Seminar wird bis zu einer Gruppengröße von 17 TN angeboten und aktuell von der SRH Hochschule Heidelberg als interne Veranstaltung für Studierende im Curriculum gebucht. 
Anfragen von Hochschul- oder Bildungseinrichtungen können hier getätigt werden: 

Stimmen der Teilnehmer

„Das Seminar mit Herrn Konermann ist geprägt von einer wahnsinnigen Kompetenz, Sympathie und Ehrlichkeit.”

Till Lamek

 

„Eine sehr eindrucksvolle und nachhaltige Erfahrung, die mir sehr viel Freude bereitet hat.“

Stephan Mettler

„Das Seminar hat mich sowohl persönlich als auch in beruflicher Hinsicht sehr bewegt und inspiriert“

Clara Esser

„Erstaunlich wie Herr Konermann es schafft, ohne große Geheimnisse immer dafür zu sorgen, dass man mit MEHR raus geht, als man reingekommen ist.“

Simon Head

„Es ist während der gesamten Seminarzeit nicht möglich, nicht zuzuhören. Bitte weiter so! Danke!“

Janosch Meller

„Das Seminar hält was es verspricht! Habe viel dazu gelernt und Erfahrungen gesammelt. Danke!“

Silke Adomeit

„Wie erwartet ein überragendes Seminar. Sehr anschaulich und anwendungsbezogen, tolle Stimmung, toller Trainer“

Anselm Hartung

„Ich nehme viel theoretisches sowie praktisches Wissen für Beratungssettings mit. Besonders hilfreich waren die einfachen, klar strukturierten Modelle, die man sofort im Beratungssetting anwenden konnte.“

Anna